Rückruf - Service
Angebot anfordern

Neptunus hilft bei der Masterpiece London

Die Messe Masterpiece London kehrte in diesem Jahr in die britische Hauptstadt zurück – mit dem Unternehmen Neptunus, das beeindruckende temporäre Galerien für diese spektakuläre Schau für Kunstwerke, Antiquitäten und Designobjekte aus aller Welt zur Verfügung stellte.

Masterpiece London hatte im vergangenen Jahr über 35.000 Besucher. Auf der achttägigen Messe, die die einzigartige Möglichkeit bietet, die zum Verkauf stehenden Werke entweder nur zu besichtigen oder auch zu kaufen. Es wurden Kunstwerke im Wert von über 100 Millionen ₤, sprich über 140 Millionen Euro, verkauft.

Das Ereignis fand in diesem Jahr vom 25. Juni bis 1. Juli auf dem Gelände des Royal Hospital Chelsea, einem Seniorenheim für ehemalige und kriegsinvalide Soldaten der British Army in London, statt, mit einem speziellen Termin für die Vorbesichtigung am Mittwoch, dem 24. Juni. Aufgrund des engen Zeitrahmens standen Neptunus lediglich zwei Wochen für die Anlieferung der 55 Truck-Ladungen und dem Bau der temporären Ausstellungsräume für die Präsentation der hochwertigen Kunstwerke aus über 150 Galerien aus aller Welt zur Verfügung.

In enger Zusammenarbeit mit dem Management-Dienstleister 20-20 Events, der das Areal sicherte, verband Neptunus zwei seiner einzelnstehenden Evolution-Hallen zu einer 85 m x 135 m großen Halle, für die Stabilo International die Innenausstattung übernahm. Diese Halle wurde verbunden mit einer 10 m x 85 m großen Evolution II Halle als Eingangsbereich für die Veranstaltung, die bereits zum sechsten Mal in London stattfand.

Neptunus lieferte auch ein 15 m x 20 m großes Alure Zelt für das Edelrestaurant La Caprice sowie eine Reihe von Aluminiumhallen für die Aussteller-Lounge, den Vortragsraum, die Toiletten, das „Back-of-the-House“-Catering und als Lagermöglichkeit.

„Die Vision von Masterpiece war schon immer, ein Ambiente zu schaffen, das für unsere Besucher und Aussteller angenehm ist und auch für Sammler aus aller Welt zu einem einzigartigen Erlebnis wird. Temporäre Gebäude für wertvolle Kunstwerke zur Verfügung zu stellen ist keine leichte Aufgabe, und Neptunus ist ein wichtiger Teil des Logistikteams, welches Masterpiece beliefert, und es macht Spaß, mit dem Unternehmen zu arbeiten“, so Nazy Vassegh, Geschäftsführerin von Masterpiece London.

April Trasler, Geschäftsführer von Neptunus UK mit Sitz in Northamptonshire: „Wir haben uns gefreut, die Zusammenarbeit mit der renommierten Messe Masterpiece London fortzusetzen, die erkannt hat, dass wir in der Lage sind, technisch äußerst anspruchsvolle Gebäude auf historischem Gelände in Rekordzeit zu erstellen. Einmal mehr hat unser Technikerteam unseren sehr komplexen Bauablaufplan minutiös aufgeschlüsselt und eng mit dem Management-Team vor Ort zusammengearbeitet, um abzusichern, dass das sehr sensible Gelände des Seniorenheims während unserer Bauarbeiten nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde – auch nicht durch den Transport von einigen tausend Tonnen Material und Ausrüstung auf das Gelände.“

Die Veranstaltung im Jahr 2015, die Sammler und Museumskuratoren aus aller Welt anzog, zeigte Stücke aus 4.000 Jahren Kunstgeschichte, von der Antike bis zur Gegenwart. Namhafte Neuzugänge des repräsentativen Teilnehmerkreises waren in diesem Jahr die Kunstgalerie Richard Green und die David Gill Gallery aus Großbritannien, Van Cleef & Arpels und die Kraemer Gallery, spezialisiert auf dekorative Kunst, aus Paris, Jacques de la Béraudière aus der Schweiz und Nilufar aus Italien.

1 2 3 4 5 6