Rückruf - Service
Angebot anfordern

UN–Klimakonferenz unter nachhaltigem Dach

Vom 4. bis zum 15. Juni 2014 tagen in Bonn die technischen und wissenschaftlichen Gremien der UN-Klimakonferenz. Für ihre Ausstellungs- und Konferenzräume wünschen sich Organisationen immer häufiger nachhaltige Lösungen. So auch die UNO bei den Tagungen seiner Nebenorgane.

Hierbei verhandeln die Experten beispielsweise, mit welchen Methoden der Kohlendioxid-Ausstoß eines Landes gemessen werden soll. Um dem Grundgedanken der Climate Conference auch beim Versammlungsort gerecht zu werden, kommen bei den wichtigen Treffen der einzelnen Gremien die nachhaltigen Raumlösungen von Neptunus zum Einsatz. Der temporäre Konferenzraum wird nach den Tagungen demontiert und andernorts für verschiedene Zwecke wieder errichtet.

Die temporäre 1.500 m² große Raumlösung wurde als zusätzlicher Versammlungsort neben dem Maritim Hotel errichtet, um alle Teilnehmer unterbringen zu können. Eine Halle des Models Evolution II wird für die Klimakonferenz als Präsentationsraum genutzt – dafür wurden die 30 x 50 Meter demontierbarer Gebäudefläche speziell mit einem teilweise abgedunkelten Dach ausgestattet um ideale Voraussetzungen für Leinwandprojektionen zu schaffen. Eine spezielle Wandverkleidung sorgt für ideale Akustik. Durch die Form des zur Verfügung stehenden Geländes, werden spezielle Anforderungen an das Gebäude gestellt. So verjüngt sich die Halle mittels zweier eingebrachter Ecken bis auf 20 m.

Eine besonders große Rolle spielt auch eine optimale Akustik. Hierzu wurden die Wände speziell präpariert: Der temporäre Versammlungssaal von Neptunus kann für verschiedene Zwecke wiederverwendet werden. Diese Art des Bauens hat daher einen außerordentlich nachhaltigen Charakter.

„Dass unsere Gebäude auch bei den Gremien-Tagungen der UN Klimakonferenz zum Einsatz kommen, freut uns sehr“, kommentiert Dorrie Eilers, Geschäftsführerin bei Neptunus. „Unsere innovativen Technologien bieten den gleichen Standard wie permanente Gebäudestrukturen. Hinzu kommt, dass wir bei Neptunus mit umweltfreundlichen Komponenten arbeiten, die alle wiederverwertbar sind. So können wir die Botschaft der Climate Conference perfekt untermauern.“
 

1 2