Temporäre Raumlösungen von Neptunus GmbH trotzen Schwerstlasten

Trucks you can trust – unter dieser Prämisse hat Daimler den neuen Fernverkehr-LKW Actros entwickelt. Vor dem Start der Serienproduktion wurden Komponenten und Gesamtfahrzeug intensiven Tests unterzogen. Das bedeutete unter anderem 2.600 Stunden im Windkanal, Insgesamt 20 Mio. Kilometer Prüfstand & Straße.

Zur Markteinführung des neuen Trucks hat Daimler einen Fahr-Event 2011 an zwei Standorten für die internationalen Händler & Kunden des Automobilkonzerns durchgeführt. Das Zeltbauunternehmen Neptunus GmbH hat die Veranstaltung mit drei temporären Raumlösungen vom Typ Evolution und einer Veranstaltungsfläche von 2.000 qm in Münsingen und mit einem weiteren Evolution Struktur in Ludwigsburg unterstützt. Insgesamt waren die temporären Gebäude über einen Zeitraum von 144 Tagen aufgebaut.

Das hochkarätige Fahrerlebnis fand auf dem Gelände eines ehemaligen Militärlagers im baden-württembergischen Münsingen bei Reutlingen statt. Zu diesem Zweck standen 30 fabrikneue Actros  & 30 bewährte Actros für eine Vergleichsfahrt bereit. Die Herausforderung für das Projektteam von Neptunus bestand unter anderem darin, die Belastungskapazitäten des Hallenbodens an das 9.000 kg schwere Gewicht der Trucks anzupassen. Das Fundament stattete der Spezialist für temporäre Raumlösungen mit 400 Betonsteinen von jeweils einer Tonne Gewicht aus, die dem Gesamtgewicht von 20 Actros Trucks entsprachen. Zur Reduzierung des Höhenunterschieds entstand eine Rampe in der Zeltkonstruktion, die ebenfalls mit Betonkonstruktionen unterstützt wurde. Ein Geländer für den Ausgleich der enormen Höhenunterschiede rundete die Ausstattung ab. Um eine beeindruckende Aussicht auf  die 60 LKWs oben zu gewähren, wurde ein zusätzliches Stockwerk mit Außen Terrasse und Freitreppe installiert.

Der exklusive Abendevent fand im Park des Seeschlosses Monrepo in Ludwigsburg statt. Dafür errichtete Neptunus inmitten der grünen Oase ein 2000 m² großen Evolution Struktur auf der Rasenfläche vor dem Schloss, das einen Ausblick auf das barocke Gebäude ermöglichte. Den ultimativen Höhepunkt der Veranstaltung bildete eine Dinner-Show, in die mehrere Actros-LKWs in Bewegung eingebaut wurden. Neptunus verkleidete dafür die Wände der neun Meter hohen Zeltkonstruktion zu 75 Prozent mit Glasplatten, die über eine 120 m lange, ferngesteuerte Verdunklungsanlage komplett verdunkelt werden konnten. Nach der Veranstaltung erfolgte eine Rekultivierung der Veranstaltungsflächen.
 

Rückruf - Service
Angebot anfordern

Actros Truck

1 2