Supermarkt Jan Linders

Auftrag

Die regionale niederländische Supermarktkette Jan Linders, die 58 Filialen überall in den Niederlanden betreibt, suchte bei Neptunus Unterstützung, nachdem eine ihrer Filialen in der Gemeinde Lent in der Silvesternacht 2016 einem Brand zum Opfer gefallen war.

Die Kunden von Jan Linders mussten zum Einkaufen in benachbarte Städte und Dörfer fahren, während Spezialisten der Versicherung den Schaden untersuchten bevor die Arbeiten für den Bau eines neuen Supermarkts aufgenommen werden konnten. Dieser Prozess dauert wahrscheinlich mindestens noch bis September 2017.Neptunus wurde beauftragt, eine Lösung für die Fortsetzung des Geschäftsbetriebs zu liefern um zu gewährleisten, dass der Supermarkt  aufrecht erhalten werden kann.

Lösung

Durch Einsatz seiner hochmodernen demontierbaren Evolution war Neptunus in der Lage, einen temporären Supermarkt zu errichten, der drei Monate nach dem Brand eröffnet werden konnte. Tatsächlich wurde die flexible und nachhaltige Lösung von Neptunus in gerade einmal fünf Wochen geliefert – einschließlich der drei Wochen für die Ausführung der komplexen Erdarbeiten auf der Baustelle, der vier Tage für die Errichtung des temporären Gebäudes und der zehn Tage für die Ausstattung des Gebäudes, der wie ein permanenter Supermarkt aussieht und so anmutet.

Das Gebäude, das rund 1.500 Quadratmeter bietet, hat allen Komfort und alle Bequemlichkeiten des früheren Supermarkts, wird jedoch rückgebaut, wenn der neue Supermarkt gebaut worden ist.

Anforderungen/Herausforderungen

Neptunus hat den Ersatz-Supermarkt dicht neben dem Platz des durch den Brand zerstörten Gebäudes errichtet, obwohl das temporäre Gebäude über einem Kanal errichtet werden musste. Sie verlegten Stahlträger über dem Wasserweg als Brücke, auf die sie das Gebäude stellten. Der Kanal in Lent spielt eine wichtige Rolle bei der Wiederverwertung des Regenwassers und das Team von Neptun war in der Lage, einen Weg zu finden, um Unterbrechungen des Wasserflusses während des Bauprozesses zu vermeiden.

Der Platz für das temporäre Gebäude wurde aufgrund seiner zentralen Lage, der leichten Zugänglichkeit und der Möglichkeit, den bestehenden Parkplatz zu nutzen, gewählt. Zudem beeinflusst das temporäre Gebäude nicht den Verkehr an der nahegelegenen Schule.

 

Bewertung

Ferry Moolenschot, Direktor für Supermärkte bei Jan Linders, ist zufrieden mit dem temporären Gebäude. Er sagte: „In den letzten Monaten waren die Einwohner von Lent gezwungen, in Supermärkte außerhalb ihrer unmittelbaren Umgebung zu gehen. In dieser Zeit hatte für uns oberste Priorität, so bald wie möglich einen temporären Supermarkt zu errichten, um unsere Kunden wieder versorgen zu können. In weniger als drei Monaten haben wir jetzt einen temporären Supermarkt, der dem Supermarkt, den unsere Kunden gewohnt sind, in nichts nachsteht.“

Rückruf - Service
Angebot anfordern