Unibet Eurohockey

Auftrag

Neptunus hat seinen Referenzen in Bezug auf Weltklasse-Sportstätten mit der Lieferung von Gebäuden für die Unibet EuroHockey-Meisterschaften 2015 in London eine weitere hinzugefügt.

Gegründet 1970 vom Europäischen Hockey-Verband EHF, präsentiert das Turnier, das alle zwei Jahre in einem anderen Land stattfindet, die besten acht Hockey-Teams, um die Sieger bei den Männern und den Frauen zu ermitteln.

2015 fand das Ereignis vom 21. bis 30. August statt. Neptunus wurde von seinem langjährigen Kunden ICON, einem der weltweit führenden Spezialisten für Event-Management, beauftragt, die temporäre Infrastruktur für einige Zehntausend Fans, die die 40 Spiele des zehn Tage dauernden Wettbewerbs im Queen Elizabeth Olympic Park besuchten, bereitzustellen.

Lösung

Neptunus lieferte an den Gastgeber England Hockey Gebäude mit einer Nutzfläche von 2.460 Quadratmetern, darunter einige weitspannende Aluminium-Hallen für den Haupteingang, für den Klub der Spieler und deren Freunde und Familien und das Museum, für die Hauptverkaufsfläche und die Gebäude für das Catering der Besucher. An anderer Stelle bildete ein Alure Globe des Herstellers mit dem innovativen geschwungenen Dach einen markanten VIP-Pavillon. Einige kleinere und elegante Mercury- und Pluto-Gebäude dienten als Einlasskontrolle, Verkaufsstände und Informationspunkte im Park für die 30.000 Besucher.

Anforderungen/Herausforderungen

Neptunus standen nur fünf Tage für die Anlieferung von zehn Truck-Ladungen Ausrüstung und Material und für die Errichtung der breiten Palette temporärer Gebäude, die für das prestigeträchtige Ereignis erforderlich waren, zur Verfügung. Als die Standorte der Gebäude an den verschiedenen Orten im Park feststanden, plante das Technikerteam von Neptunus minutiös jede Anlieferung und jeden Aufbau, um sicherzustellen, dass das Team vor Ort, bestehend aus zwölf Technikern, den Auftrag innerhalb des engen Zeitplans ausführen konnte. Um die äußerst wichtige Landschaft des symbolträchtigen Olympischen Parks zu schützen, hatten alle Gebäude trotz Betonbodenplatten, Eingangsrampen, Treppen und Bodenbelägen ein äußerst geringes Eigengewicht.

 

Bewertung

Andy Nash, leitender Kundenbetreuer bei ICON, sagte: „Wir beauftragten Neptunus, weil das Unternehmen einen sehr guten Ruf in Bezug auf die Lieferung von qualitativ hochwertigen temporären Gebäuden für große Sportveranstaltungen hat. Mit deren Wissen und Know-how waren wir in der Lage, erstklassige Bedingungen für die Präsentation einiger der besten Hockeyspieler zu schaffen und künftige Generationen zu inspirieren, diesen Sport zu betreiben.“

Das Tournier endete mit einem denkwürdigen Sieg für Englands Frauen, denen es nach einem 2:0-Rückstand und dem Ausgleich beim Penalty-Schießen gelang, den begehrten Titel zu gewinnen – zum ersten Mal seit 1991. Die Niederlande waren siegreich gegen Deutschland und sicherten sich damit den Titel bei den Männern.

Rückruf - Service
Angebot anfordern

1 2