MENU
Preisverleihungen

120 Metern Länge roten Teppich Gebäude

MTV Europe Music Awards

Auftrag
2017 sind die MTV Europe Music Awards zum ersten Mal seit 21 Jahren nach London zurückgekehrt – mit einer Show, die als eine der größten und technisch innovativsten in der Geschichte dieses Ereignisses gefeiert wurde. Hunderte von Stars versammelten sich in der SSDE Arena in Wembley, um Shawn Mendez zu erleben, wie er den Preis als Bester Künstler vor Taylor Swift und Ed Sheeran entgegennimmt. Der kanadische Sänger erzielte einen Hattrick, denn er gewann an diesem Abend gleich drei Preise – auch für den Besten Song und die Größten Fans. Ed Sheeran bekam den Preis für den Besten Live-Act, und zu den weiteren Preisträgern aus aller Welt gehörten Stormzy, für Großbritannien und Irland, und Lil Kleine für die Niederlande. Die Sängerin Rita Ora moderierte die Show, die in der SSE Arena in Wembley stattfand.
Neptunus wurde von den Organisatoren beauftragt, eine breite Palette von temporären Infrastruktur-Gebäuden für eine der größten Veranstaltungen der Musikindustrie im Jahr zu errichten.

Lösung
An diesem sehr kalten Abend in der britischen Hauptstadt waren die Stars, die die MTV EMA besuchten, mit Sicherheit dankbar für den Alure Globe, das Gebäude mit dem Glasdach von Neptunus, das den Walkway für die VIPs überdachte und die Berühmtheiten vor dem eisigen Wind schützte, als sie über den roten Teppich schritten, um sich für die Fotografen der Medien der Welt in Szene zu setzen. Mit 120 Metern Länge war das Gebäude so lang wie der Fußballplatz im nahegelegenen Wembley-Stadion. Außer dem Gebäude für den roten Teppich errichteten die Techniker von Neptunus weitere 7.000 Quadratmeter Alu Halls neben der Arena, um die Garderoben für die Künstler, Pressebereiche, Büros für die Verwaltung, Catering-Möglichkeiten und Toiletten für Künstler und Helfer unterzubringen. Das Team der 20 Neptunus-Techniker benötigte nicht mehr als Zehn Tagen für den Bau all dieser Gebäude, wobei das Unternehmen auch für den Aufbau und Abbau der Gerüste, die Heizung, die Be- und Entlüftung, die Beleuchtung und die maßgeschneiderten Rampen, Auffahrten und Treppen verantwortlich war.

Herausforderungen
Die Preisverleihung am Sonntagabend lag nur jeweils 48 Stunden zwischen zweiv ausverkauften Fußballspielen im Wembley-Stadion, wo England Gastgeber für zwei Weltmeister war – für Deutschland vor den MTV EMA-Abend und danach für Brasilien – die beiden Spiele zogen über 80.000 Zuschauer an. Der Walkway für die VIPs verlief über eine Fläche, die von den Fußballfans genutzt wurde, um zum Wembley-Stadion zu gelangen, was bedeutete, dass die Techniker von Neptunus bis zum Tag nach dem Spiels gegen Deutschland warten mussten und erst am Abend der Preisverleihung den letzten 30 Meter langen Abschnitt des Gebäudes für den roten Teppich komplettieren konnten. Sofort nachdem die Preisverleihung zu Ende war, mussten sie diesen Abschnitt wieder abbauen – rechtzeitig vor dem Spiel gegen Brasilien. Das Gelände außerhalb der SSE Arena in Wembley steigt zum Gebäude hin an, was bedeutete, dass das Gebäude für den roten Teppich auf einem Podest errichtet werden musste, das die drei Meter Unterschied bis zum Eingang überbrückte und bis zu einer Höhe von vier Metern führte. Zudem musste der zehn Meter breite Eingang zum VIP-Walkway unter einem Dach aus Baumkronen errichtet werden, der Platz war gerade mal 11 Meter breit – nicht nur ein extrem enger Raum für das Gebäude, sondern auch eine technische Herausforderung für das Bauteam beim Arbeiten und beim Einsatz der Geräte.

Bewertung
“Neptunus-Geschäftsführer Dorrie Eilers sagte: „2016 wurden wir von MTV gebeten, ein Gebäude für die VIPs auf dem roten Teppich für die damalige Preisverleihung in Rotterdam zu errichten. Im Ergebnis unserer Arbeit bat uns MTV 2017, Gebäude für das Jahr 2017 in London zu liefern, wo sie ebenfalls eine Reihe von zusätzlichen Gebäuden zur Komplettierung der Räumlichkeiten in der SSE Arena in Wembley benötigten. Die Tatsache, dass die MTV Europe Music Awards mit zwei großen englischen Fußballereignissen zusammenfielen, bot uns Gelegenheit, unsere Kompetenz und unsere Flexibilität bei der Errichtung temporärer Gebäude – in höchstmöglicher Qualität und termingerecht – zu demonstrieren, ungeachtet aller Herausforderungen, die sich aus der Lage der Gebäude ergaben.“

Interesse an roten Teppich Gebäuden?

KontaktRufen Sie mich an