MENU
Zelte für Notsituationen

Mit dem Bau dieser temporären Teststraße hat das GGD-Gelände seine Kapazität auf einfache, schnelle und sichere Weise erhöht.

Teststraße Covid-19

Die Aufgabe

Im Juni 2020 wies die niederländische Regierung darauf hin, dass die Testkapazität für Covid-19 in den gesamten Niederlanden auf 24.000 Personen pro Tag erhöht werden muss und im Dezember auf 70.000 Personen ansteigen soll. Die GGD (Gebietsgesundheitsbehörde) benötigte temporäre Teststraßen an mehreren Standorten, um Menschen mit Symptomen über ein „Drive-In“-System effizient testen zu können. Neptunus baute in Eindhoven und Eersel jeweils innerhalb eines Tages eine Alure Globe von 15 x 15 m. In Venlo wurde eine Halle von 12 x 15 m gebaut und in Urmond wurde ein Alure Globe von 15 x 15 m zur Verfügung gestellt.

Die Lösung

Man wandte sich an Neptunus, um eine Lösung für eine vorübergehende Testanlage zu finden. Man entschied sich für einen Alure Globe, eine temporäre Einrichtung mit einem gewölbten Dach und einer hohen Seitenwandhöhe von fast 4 m. Die Halle wurde mit Vorhangwänden ausgestattet, so dass die Prüfstraße einfach und sicher von Autos befahren werden kann und nach den Öffnungszeiten geschlossen werden kann. Auf dieser überdachten Fahrbahn testen GGD-Mitarbeiter Fahrer auf Covid-19, indem sie Abstriche an Hals- und Nasenschleimhäuten entnehmen. Die GGD erweitert seine Testeinrichtungen, um die von der Regierung angekündigte erhöhte Testquote ab dem 1. Juni umzusetzen.

Die Herausforderung

Die Teststraße musste so schnell wie möglich einsatzbereit sein: Der Bau wurde an jedem Standort innerhalb von nur einem Tag abgeschlossen.

Das Ergebnis

Mit dem Bau dieser temporären Teststraße hat das GGD-Gelände seine Kapazität auf einfache, schnelle und sichere Weise erhöht.

Interesse an Notfallräume?

KontaktRufen Sie mich an