MENU
Zelte für Notsituationen

Temporäre Gebäude als XL-Test- und Impfzentren

Neptunus baut temporäre XL-Test- und Impfzentren in den Niederlanden

Der Auftrag
Seit dem Ausbruch der Coronapandemie gibt es weltweit einen enormen Bedarf an Tests und Testmaterial. Nachdem die niederländische Regierung die tägliche Testkapazität von 24.000 im Juni auf 70.000 im November erhöht hatte, beschloss sie, XL-Testzentren einzurichten, in denen das niederländische Gesundheitsamt GGD zwischen 2.500 – 10.000 Tests pro Tag durchführen kann. Damit erhöht sich die tägliche Testkapazität auf insgesamt mehr als 150.000 Tests.
Neptunus, Spezialist für temporäre Bauten, wurde gebeten 6 XL-Testzentren für große Städte zu liefern: zwei in Amsterdam, zwei in Rotterdam und jeweils eins in Utrecht und Maastricht.

play Neptunus-vaccination-zentrum-evolution-corona-GGD-Evolution

Die Lösung
Das Gesundheitsamt prüfte verschiedene Möglichkeiten, bevor sie sich für XL-Teststandorte entschieden. Schließlich wurden Parkplätze am Flughafen Amsterdam Schiphol, am Flughafen Rotterdam Den Haag, am Ahoy Rotterdam, an der Jaarbeurs Utrecht und am MECC Maastricht als geeignete Standorte auserwählt, weil sie leicht zugänglich, flach und groß genug sind. Im Gegensatz zu den eher gebauten PKW-Teststraßen sind die XL-Zentren nur zu Fuß erreichbar. Menschen sollen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Standort kommen oder ihr Auto, Fahrrad oder andere Verkehrsmittel vor Ort parken.

Als Hauptgebäude wurde an jedem der 6 Standorte der Hallentyp Evolution II eingesetzt. Dieses von Neptunus entwickelte modulare und demontierbare Gebäude, ist nicht von einem permanenten Gebäude zu unterscheiden und daher „winterfest“.  Dennoch behält die Evolution durch den blitzschnellen Aufbau und die Flexibilität in Größe, Design und Einsatzdauer die Vorteile eines Zeltes.

Neptunus-Vaccinatiecentra-corona-GGD-Evolution

In einem Zeitraum von nur 6 Wochen, realisierte ein 16-köpfiges Montageteam fast 20.000 m² an temporären Bauten, die jetzt als Test- und Impfzentren genutzt werden.
An jedem Standort sind drei Evolution-Hallen mit ca. 1.500 m² und einer Höhe von 5 bis 8 Metern errichtet. Die Hallen sind mit Thermodachplanen versehen, die durch Ihre Luftkammern für eine bessere Wärmeisolierung sorgen.
Die Hauptgebäude sind mit großen Glasflächen für Tageslicht gebaut worden. Zusätzlich wurden Heizungs- und Lüftungsanlagen sowie Beleuchtung und die notwendigen Elektrischen Anlagen installiert. Die Halle wurde mittels Trockenbau (Messebauwände) aufgeteilt und verfügt über die benötigten medizinischen Geräte sowie die erforderliche Büroausstattung.
Die Hauptgebäude sind durch Alu-Hallen miteinander verbunden. Als Empfangs- und Wartebereich ist jeder Standort mit 2 Alure Globes, einer Unterkunft mit rundem Dach, ausgestattet. Diese Bauten wurden mit elektrischen Schiebetüren, Beschriftung und vielen Glasflächen für maximalen Lichteinfall ausgerüstet.

Das Gesundheitsamt hat die Event-Agentur Loveland Events mit dem gesamten Projektmanagement für mehrere XL-Testgelände beauftragt. Der Festivalveranstalter fand in Neptunus einen ausgezeichneten Partner, da das Unternehmen einen guten Ruf für den Bau von qualitativ hochwertigen, temporären Gebäuden in einem sehr kurzfristigen Zeitrahmen hat.

Die XL-Testanlage beim Messegebäude MECC Maastricht wurde im Auftrag vom Gesundheitsamt Süd-Limburg und in enger Zusammenarbeit mit PPM Concepts & Projects gebaut, die für das Projektmanagement verantwortlich war.

Bei der Planung bis hin zur Lieferung und dem Aufbau vor Ort war Schnelligkeit gefragt. Das Gesundheitsamt benötigte hochwertige temporäre Räumlichkeiten, die in einem engen Zeitrahmen gebaut werden konnten. Die ersten Standorte waren innerhalb von 3 Wochen nach Auftragserteilung betriebsbereit.

Selbstverständlich hat das Montageteam Maßnahmen zur Minimierung des Kontaminationsrisikos eingehalten, indem z.B. immer eine ausreichender Abstand während der Bauarbeiten eingehalten wurde.

Da nun mehrere Impfstoffe zur Verfügung stehen, werden die XL-Standorte auch als Impfzentren genutzt. Sobald die Pandemie vorbei ist, werden die Testanlagen abgebaut und von Neptunus für zukünftige Projekte angewendet.

Das Ergebnis
Martijn Roosen – Technischer Produzent Loveland Events sagt über Neptunus: „Lösungsorientiert, innovativ und gut durchdacht. Zusammengefasst in einem Wort: zufrieden!

Bilder: © Loveland Events, Demo Productions

Interesse an Notfallräume?

Kontakt Rufen Sie mich an