MENU
Produkteinführungen

Taufe eines Kreuzfahrtschiffes der Saga-Gruppe

Neptunus bei den Feierlichkeiten anlässlich der Königlichen Taufe des Kreuzfahrtschiffes „Spirit of Discovery“

Der Auftrag
Saga Kreuzfahrten ist eines der Kerngeschäfte der mehrfach ausgezeichneten Reisesparte der Saga-Gruppe.

Im Juli 2019 stellte das Unternehmen mit „Spirit of Discovery“ das neueste Kreuzfahrtschiff Großbritanniens mit einer spektakulären Schiffstaufe, in Anwesenheit der Herzogin von Cornwall, im Hafen von Dover vor.

Die „Spirit of Discovery“ mit einer Kapazität von 999 Passagieren und 505 Besatzungsmitgliedern, ist das erste neue Kreuzfahrtschiff der Saga-Flotte – eins von zwei neu von Saga bestellten Schiffen. Das Zweite wird 2020 fertiggestellt. Das Schiff verfügt über Balkons für jede Kabine und zu den Angeboten gehören zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung – wie zwei Pools, ein luxuriöser Wellness-Bereich und sogar eine ruhige „geheime“ Terrasse. Außerdem gibt es diverse Spitzenrestaurants.

Die Schiffstaufe der „Spirit of Discovery“ wurde minutiös geplant von dem namhaften Event-Veranstalter Embolden. Neptunus wurde beauftragt, die temporäre Infrastruktur für die Hunderten von VIPs zu liefern, die die Feierlichkeit besuchten. Der beeindruckende Zuschauerbereich am Kai war dem königlichen Ereignis angemessen.

Die Lösung
Ein zehnköpfiges Team von Neptunus-Fachleuten errichtete in lediglich drei Tagen über 1 000 Quadratmeter temporärer Gebäude unter Einsatz der Alure Globe- und der Alu Hall-Technologie für die Unterbringung der bis zu 300 VIP-Gäste von Saga.

Zu den temporären Gebäuden gehörte ein großes Areal für die Garten-Party am Kai, wo die Gäste zum Nachmittagstee unterhalten wurden. Es gab auch ein 25 m großes freitragendes Alure Globe-Gebäude, das als Tribüne diente, um die offizielle Schiffstaufe durch die Herzogin von Cornwall und den traditionellen Wurf einer Flasche Champagner an den Schiffsrumpf zu verfolgen.

Die Herausforderungen
Die Fachleute von Neptunus haben große Erfahrung bei der Arbeit innerhalb von Hochsicherheitsbereichen. Was die Sicherheitsanforderungen anbelangt, ist Dover einer der größten Häfen Großbritanniens, das heißt dass dem Bau Team nur ein enger Zeitrahmen zur Verfügung stand, in dem Baustoffe, Bauteile, Maschinen und Geräte geliefert und all die temporären Gebäude errichtet werden konnten – in dem begrenzten Raum des Kais.

Die Vorteile
Ben van Grutten, Produktionsdirektor bei Embolden, sagte: „Ich freue mich über die hohe Qualität der temporären Gebäude und den umfangreichen Service von Neptunus und ihrem Team vor Ort. Das war ein hochkarätiges Ereignis und wir brauchten einen Lieferanten temporärer Gebäude, der die Räumlichkeiten für die Komplettierung des Ereignisses zur Verfügung stellen konnte.“

Interesse an Zelte für Produkteinführungen?

KontaktRufen Sie mich an